Kamera verloren? CODE-no hat die Lösung für Sie!

Sich vor schmerzlichen Verlusten bewahren


Schmerzlich ist es, wenn man seine Kamera verloren hat, vor allem wenn darauf noch viele Erinnerungen gespeichert sind. Sehr tröstlich dagegen, wenn die verloren geglaubte Kamera wiedergefunden werden konnte. Ein ehrlicher Finder, kann oft eine gefundene Kamera seinem Eigentümer nicht zurückgeben, da er diesen nicht identifizieren kann. So bringt er den Kamerafund zur Polizei oder in ein Fundbüro und fragt sich dennoch wie von dort das gute Stück zu seinem Eigentümer gelangen soll.

Ist jedoch hingegen die Kamera mit dem Verlustschutz von CODE-No.com gekennzeichnet, kann der Finder die 7 stellige CODE-Nummer per Telefon, online oder Smartphone an CODE-No.com weitergeben und prompt kann der Eigentümer benachrichtigt werden mit der frohen Botschaft, dass die Kamera gefunden wurde. Der Finder soll nicht dazu herausgefordert werden, eine Odysse anzutreten um den Kamerafund zu melden oder zurückzusenden, seine Ehrlichkeit wird auf andere Weise belohnt. Es kann ja sein, dass dass jemand, der einen Moment nicht aufgepasst hat, seinem Glücksengel die Füße küssen könnte vor lauter Dankbarkeit. Kameras haben, abgesehen von ihrem Zeitwert, meist eine immense emotionale Bedeutung für den, Besitzer. Ein Kamerafund löst oft große Freude aus, zumal dann, wenn sich darauf die gesamten Bilder vom Urlaub oder der letzten Geburtstagsfeier befinden, und sie Dank des ehrlichen Finders und der CODE-Nummer zu ihrem Besitzer zurückfinden kann. Der Eigentümer lässt sich durch die CODE-Nummer zweifelsfrei identifizieren, muss jedoch nicht persönlich in Erscheinung treten und seine Anonymität bleibt gewahrt.


Der Kamerafund als wahre Chance

Die Kamera mit einer CODE-Nummer auszustatten kostet nur anfangs und ist schon ab 5,95 € zu haben. Der Service jedoch ist ein Leben lang aktiv ohne weitere Folgekosten. Viele haben schon einmal eine Kamera verloren, nur wenigen war es vergönnt, ihre Kamera gefunden zu haben, nachdem sie lange danach suchten. Das hat sich seit Einführung der Kennzeichnung wertvoller Gegenstände entscheidend geändert. Ihr Identifizierungsmerkmal der Besitzverhältnisse führt dazu, dass über 90% der registrierten Nutzer des Serviceangebots von CODE-No.com stolz verkünden können, ihre Kamera wiedergefunden zu haben. Daran war eine ganze Reihe eifriger Zeitgenossen beteiligt, die nichts anderes im Sinn haben, als aus der Not eine Tugend zu machen. Der eine möchte die Dinge wieder ins Lot gerückt wissen, der andere kann sich nicht davon freisprechen, in Momenten höchster Konzentration etwas besonders Wertvolles außer Acht zu lassen. Und schon hat sich das Missgeschick ereignet.

Welch ein Glück: Kamera gefunden

Es ist nicht allein Glückssache, wenn die wie auch immer verloren gegangene Kamera wiedergefunden werden konnte. Dahinter steckt ein viel Arbeit, zudem ein überzeugendes Konzept, das nur noch in die Tat umzusetzen und in einer Marktnische anzusiedeln war. Die Mühe des Teams von CODE-No.com wurde bereits mit einigen beachtlichen Preisen anerkannt. Die Resonanz zufriedener Kunden ist vielfältig und unsere Happy-End Geschichten sind direkt aus dem Leben gegriffen, doch immer noch gibt es viel zu viele Menschen, die ihr Eigentum leichtfertig aufs Spiel setzen. Wer sich auf sein Glück verlässt, sollte das Schicksal nicht über die Maßen herausfordern, denn der Ersatz eines lieb gewonnenen Einzelstücks ist nicht nur eine materielle Frage. Oft hängen Erinnerungen daran, die unwiederbringlich zerstört werden, wenn nunmal die Kamera verloren ist. Ihr die Chance zu geben, wieder auf den rechten Weg zurückzugelangen, sollte nicht an dem doch recht geringen Aufwand diese zu kennzeichnen scheitern. Eine wertvolle Kamera hat Ihren Schutz verdient.

DRUCKEN APP REFERENZEN BILDERGALERIE IMPRESSUM DATENSCHUTZ AGB FAQ